Politik, West

Sowjetischer Flugzeugabsturz über dem Stößensee

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Ein sowjetisches Flugzeug stürzt in den Stößensee. Außer den Piloten kommt niemand zu Schaden. Den zahlreichen Anwohnern an der West-Berliner Heerstraße bleibt eine Katastrophe erspart. Noch heute erinnert eine Gedenktafel an der Stößenseebrücke an den Absturz des Kampfflugzeuges:

"Am 6. April 1966 steuerten die sowjetischen Piloten Hauptmann Boris Wladimirowitsch Kapustin und Oberleutnant Juri Nikolajewitsch Janow ihr defektes Kampfflugzeug in den Stössensee und verloren dabei ihr Leben. Durch ihren selbstlosen Einsatz vermieden sie eine unabsehbare Katastrophe im nahen Wohngebiet. Diese Tafel gilt dem Gedenken an das Opfer der sowjetischen Soldaten als ein Zeichen der Menschlichkeit in Zeiten des Kalten Krieges.“

Orte

  • Berlin-West, Stößensee
    Zeitpunkt der Einblendung
    5
    Breitengrad
    52,5091691
    Längengrad
    13,21517944