Zeitzeugen, Alltag, West

Gammler an der Gedächtniskirche

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Jugendliche an der Gedächtniskirche erhitzen die Gemüter Berlins durch Nichtstun: Sie tragen lange Haare und werden Gammler genannt. Die jungen Leute erproben einen neuen Lebensentwurf jenseits von Arbeit und Konsum.

Der Zeitzeuge Meinhard Schröder erinnert sich. Seiner Meinung nach hatten viele alteingesessene West-Berliner das Denken verlernt und trugen eine Mauer in den Köpfen. Das Standardargument habe damals gelautet: "Geh' doch rüber in den Osten".

Orte

  • Berlin-West, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
    Zeitpunkt der Einblendung
    5
    Breitengrad
    52,50486892
    Längengrad
    13,33467722