Politik, West, Ost

Helmut Kohl am Rathaus Schöneberg

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Am 10. November 1989, am Tag nach der Mauer-Öffnung, ist Bundeskanzler Kohl in Berlin und spricht bei einer Kundgebung vor dem Rathaus Schöneberg in West-Berlin. Dort war von 1949-1991 der Sitz des Regierenden Bürgermeisters von Berlin.

Mit dabei: Walter Momper (Regierender Bürgermeister von Berlin), Hans-Dietrich Genscher (Bundesaußenminister), Willy Brandt (Alt-Kanzler).

Der Bundeskanzler muss gegen die Pfiffe aus der Menschenmenge anreden. Er betont die Einheit der Nation und erteilt radikalen Parolen und Stimmen eine Absage. Kohl fordert zu Besonnenheit und klugem Handeln auf. Kohl erinnert an die Mauertoten und spricht von einem vereinten Deutschland in Europa.

Orte

  • Berlin-West, Rathaus Schöneberg
    Zeitpunkt der Einblendung
    1
    Breitengrad
    52,48494288
    Längengrad
    13,34353387