Grenze, Zeitzeugen, Alltag, Politik, West, Ost

Westmüll in den Osten

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Auf 112 von 155 Kilometern Gesamtlänge trennte die Mauer West-Berlin von seinem Brandenburger Umland. Hier wird daran erinnert, wie die Brandenburger den Mauerbau und den Alltag "im Schatten der Mauer" erlebt haben.

Müll war schon und gerade zu Mauerzeiten ein lukratives Geschäft. Fünf Millionen Tonnen Müll aus West-Berlin landeten von 1974 bis 1994 auf der Deponie in Schöneiche bei Zossen, also auf dem Gebiet der (ehemaligen) DDR. Dafür bekam die DDR-Führung insgesamt über eine Milliarde Westmark. Kurioses aus der Zeit der deutsch-deutschen Mülltransporte im Video.

Der Zeitzeuge Ulrich Wolter erinnert sich.

Orte

  • Vorketzin
    Zeitpunkt der Einblendung
    8
    Breitengrad
    52,5045262
    Längengrad
    12,8491764
  • Schöneiche bei Zossen
    Zeitpunkt der Einblendung
    9
    Breitengrad
    52,2215194
    Längengrad
    13,5131241