Politik, Opposition, West

"Schlacht am Tegeler Weg"

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Während einer Verhandlung gegen den APO-Anwalt Horst Mahler, kommt es mit der „Schlacht am Tegeler Weg" zum gewaltsamen Höhepunkt der Außerparlamentarischen Opposition. Hintergrund des Verfahrens gegen Mahler war der Marsch auf das Springer-Hochhaus am 11. April 1968, dem Abend des Attentats auf den Studentenführer Rudi Dutschke.

Am Tegeler Weg kommt es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Studenten und der Polizei. 130 verletzte Polizisten und 22 verletzte Demonstranten werden am Ende gezählt. Die Ereignisse gelten als Wendepunkt in der Geschichte der APO - als das Ende einer friedlichen Bewegung.

Orte

  • Berlin-West, Tegeler Weg
    Zeitpunkt der Einblendung
    5
    Breitengrad
    52,52686167
    Längengrad
    13,29773247