Zeitzeugen, Politik, Opposition, Ost

Prager Frühling

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Ost-Berlin im Frühsommer 1968. Der Alexanderplatz ist eine Großbaustelle. Der Sozialismus soll schick werden und die DDR-Hauptstadt zum modernen Schaufenster der Republik.

Der 18-jährige Toni Krahl, später Frontmann der Rockband City, fährt im Juni 1968 nach Prag und ist begeistert vom dortigen „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“.

Doch am 21. August 1968 besetzen eine halbe Million Soldaten des Warschauer Paktes die CSSR: Der Prager Frühling wird niedergeschlagen. In Ost-Berlin wird der Einmarsch von der Staatsführung begrüßt. 1200 Menschen werden wegen ihrer Proteste verurteilt. Unter ihnen Toni Krahl.

Orte

  • Berlin-Ost, Alexanderplatz
    Zeitpunkt der Einblendung
    1
    Breitengrad
    52,52175049
    Längengrad
    13,41254711