Grenze, Flucht, Zeitzeugen, Ost

Der versteckte Sand

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Geglückte Flucht: Im März 1963 flüchtet der 11-jährige Detlef Aagard mit seinen Eltern und zehn weiteren Personen von Glienicke/Nordbahn nach West-Berlin: Durch einen Tunnel aus dem Wohnzimmer seines Elternhauses, das damals unmittelbar an der Grenze stand.  Zuvor hatte die Familie mehrere Tonnen Sand in ihrem Haus versteckt.

Auf 112 von 155 Kilometern Gesamtlänge trennte die Mauer West-Berlin von seinem Brandenburger Umland. Hier wird daran erinnert, wie die Brandenburger den Mauerbau und den Alltag "im Schatten der Mauer" erlebt haben.

Orte

  • Glienicke/Nordbahn
    Zeitpunkt der Einblendung
    1
    Breitengrad
    52,62691559
    Längengrad
    13,32186699