Grenze, Flucht, Zeitzeugen, West, Ost

DDR-Grenzsoldat Huhn erschossen

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Zehn Monate nach dem Mauerbau zerschneidet der Todesstreifen die beiden Teile Berlins. West-Berlin ist abgeriegelt. Fenster sind zugemauert, Stacheldraht trennt die Menschen, spanische Reiter blockieren die Straßen. Familien können sich nicht mehr besuchen.

Vom Westen aus gräbt sich der Fluchthelfer Rudolf Müller unter der Mauer durch. Doch beim Entdecken des Fluchttunnels wird der DDR-Grenzsoldat Reinhold Huhn erschossen. Eine Propaganda-Schlacht beginnt. Der Tote wird zum Märtyrer. Straßen und Schulen werden nach ihm benannt.

Orte

  • Berlin, Jerusalemer/Ecke Kochstraße
    Zeitpunkt der Einblendung
    5
    Breitengrad
    52,5081047
    Längengrad
    13,39717269