Grenze, Zeitzeugen, Ost

Lukrative Brücken-Geschäfte

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Die Großmutter im Wedding - der Vater in Prenzlauer Berg. Für den elfjährigen Hans-Joachim Weß ein Grund, öfter mal über die Bösebrücke an der Bornholmer Straße zu radeln. Dabei ergab sich ein lukratives Geschäft, das erst am 13. August 1961 jäh gestoppt wurde.

2011 hat der rbb Berlinerinnen und Berliner zum 50. Jahrestag des Mauerbaus gefragt, was die Teilung der Stadt für ihr Leben bedeutete. Denn für alle stellte die Mauer einen tiefen Einschnitt in ihre bisherigen Gewohnheiten dar, egal, auf welcher Seite sie wohnten. Menschen waren über Nacht abgeschnitten von Freunden und Verwandten, vom Arbeitsplatz, von der Schule oder ihren bevorzugten Freizeiteinrichtungen. Die Teilung der Stadt zerriss Familien, zerstörte Lebensläufe, tötete Menschen.

Orte

  • Bösebrücke, Berlin
    Zeitpunkt der Einblendung
    1
    Breitengrad
    52,5546853
    Längengrad
    13,39903951