Grenze, Flucht, Zeitzeugen, Ost

Gleimtunnel abgeriegelt über Nacht

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Jutta Witt wohnt 1961 direkt an der S-Bahn in Prenzlauer Berg. Als sie am 13. August morgens aufwacht, wundert sie sich über die ungewohnte Stille. Sie muss feststellen, dass der S-Bahnhof Schönhauser Allee über Nacht stillgelegt worden war. Aus dem Radio erfährt sie von der Abriegelung Ost-Berlins. Frau Witt läuft schnell zum nahe gelegenen Gleimtunnel, dem gewohnten Weg zur Verwandtschaft in den Westen. Auf beiden Seiten des Tunnels spielen sich in den folgenden Monaten ergreifende Szenen ab...

2011 hat der rbb hat Berlinerinnen und Berliner zum 50. Jahrestag des Mauerbaus gefragt, was die Teilung der Stadt für ihr Leben bedeutete. Denn für alle stellte die Mauer einen tiefen Einschnitt in ihre bisherigen Gewohnheiten dar, egal, auf welcher Seite sie wohnten. Menschen waren über Nacht abgeschnitten von Freunden und Verwandten, vom Arbeitsplatz, von der Schule oder ihren bevorzugten Freizeiteinrichtungen. Die Teilung der Stadt zerriss Familien, zerstörte Lebensläufe, tötete Menschen.

Orte

  • Berlin, Gleimtunnel
    Zeitpunkt der Einblendung
    60
    Breitengrad
    52,5465203
    Längengrad
    13,4003503
  • Berlin, Schönhauser Allee
    Zeitpunkt der Einblendung
    15
    Breitengrad
    52,5416139
    Längengrad
    13,4120199