Grenze, Flucht, Zeitzeugen, West, Ost

Falscher Ort zur falschen Zeit

Video laden...

Orte im Video

Info zum Video

Der damals 19-jährige Manfred Migdal wächst in Friedrichshain auf. Rock'n Roll, Bigband Sound und Mädels sind das Größte für ihn. Monate vor dem Mauerbau taucht er im Westen unter. Aber auch sein West-Berliner Ausweis, den er inzwischen hat, hilft ihm am 13. August 1961 nicht. Er ist zur falschen Zeit am falschen Ort.

2011 hat der rbb Berlinerinnen und Berliner zum 50. Jahrestag des Mauerbaus gefragt, was die Teilung der Stadt für ihr Leben bedeutete. Denn für alle stellte die Mauer einen tiefen Einschnitt in ihre bisherigen Gewohnheiten dar, egal, auf welcher Seite sie wohnten. Menschen waren über Nacht abgeschnitten von Freunden und Verwandten, vom Arbeitsplatz, von der Schule oder ihren bevorzugten Freizeiteinrichtungen. Die Teilung der Stadt zerriss Familien, zerstörte Lebensläufe, tötete Menschen.

Orte

  • Berlin-Mitte, Dircksenstr., damals Polizeipräsidium
    Zeitpunkt der Einblendung
    1
    Breitengrad
    52,518924
    Längengrad
    13,415152
  • Berlin, Warschauer Brücke
    Zeitpunkt der Einblendung
    35
    Breitengrad
    52,5063291
    Längengrad
    13,4493644
  • Berlin, Oberbaumbrücke
    Zeitpunkt der Einblendung
    96
    Breitengrad
    52,5012424
    Längengrad
    13,4450414